Die grosse Flucht

Tag für Tag verlassen 42’500 Menschen ihre Heimat. Sie kommen aus Syrien, Afghanistan, Somalia, fliehen vor Krieg, Terror und Hunger – in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. 62’620 Flüchtlinge lebten 2014 in der Schweiz. Im internationalen Vergleich liegen wir damit auf Platz 41. Die Hauptlast tragen die Nachbarn der Länder, die von Krieg und Krisen betroffen sind: Die meisten Flüchtlinge leben derzeit in der Türkei, in Pakistan und im Libanon. Infografik und Artikel auf Blick.ch.

2015_unhcr_teaserI

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *