Pirates of the Carribean

Pirates of the CaribbeanEndlich wieder mal eine Jerry Bruckheimer Produktion, die mich nicht gänzlich enttäuschte. Unterhaltung pur eben. Obwohl mich das ganze Piratenzeugs nicht sonderlich ansprach, überzeugte mich der Film als ganzes: Durchgestylt bis zum hintersten Smutje, Musik wie in ´The Rock´ (und ich meine wirklich genau so wie in ´The Rock´) und so üppig ausgestattet wie eine Aufführung von ´Lord of the Dance´ (Wahrscheinlich hinkt dieser Vergleich, ich hab ´Lord of the Dance´ nie gesehen). Doch was den Film wirklich sehenswert macht ist – natürlich – Johnny Depp, der selbstironisch und immer irgendwie verwirrt eine grandiose oder zumindest wahnsinnig unterhaltende Leistung bringt. Im übrigen fand ich die Stimme von Orlando Bloom faszinierend: immer irgendwie ausser Atem und dramatisch. Zusammen mit seinem Ausdruck in den Augen hat das irgendwas hypnotisches, was mich mit einer Frage im Hinterkopf im Kinosaal zurückliess: “Wann läuft ´The Return of the King´ schon wieder in unseren Kinos an?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *