Runaway Jury

Runaway JuryNachdem ich in der Kritik zu ‘Big Fish’ bereits Ewan McGregor ein Kränzchen winden durfte, wird nun noch einem unterschätzten Schauspieler diese “Ehre” zuteil: John Cusack.
Wie einst Tom Hanks vom harmlosen Comedy-Star zum angesehenen Charakterdarsteller avancierte, entwickelt sich John Cusack immer drängender zum ernst zu nehmenden Ensemble-Player, der sich neben seinen Partnern in ‘Runaway Jury’ Gene Hackman und Dustin Hoffman nicht zu verstecken braucht. Wie schon in ‘Identity’ besticht er dabei vor allem durch seine ungemein sympathische Art und weniger durch differenziertes “Method Acting” – aber das spielt eigentlich auch gar keine Rolle.
Zwar wird man ‘Runaway Jury’ in spätestens einem Monat wieder vergessen haben, wer aber einer Hand voll wirklich guten Schauspielern (allen voran ein herrlich fieser und zynischer Gene Hackman ) bei der Arbeit zusehen möchte, sollte sich diesen Streifen nicht entgehen lassen. Übrigens gab’s schon lange keinen so raffinierten und gleichzeitig humorvollen Justiz-Thriller mehr.
Und noch eins: Michael Chrichton sollte sich schämen. ‘Timeline’ stinkt gegen ‘Runaway Jury’ so gewaltig ab, dass nun wohl endgültig klar ist, dass er in diesem Jahrhundert das Rennen gegen John Grisham verloren hat. Ich habe zwar weder ‘Timline’ gesehen noch ‘Runaway Jury’ gelesen, aber schliesslich ist das hier meine Website und hier schreib ich was ich will.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *